ZONTA Club Osnabrück Westfälischer Friede

Give Women Wings

Herzlich willkommen!

ZONTA ist eine weltweite, überparteiliche, überkonfessionelle und weltanschaulich neutrale Organisation, in der sich berufstätige Frauen zusammengeschlossen haben, um benachteiligte Frauen und Mädchen zu unterstützen, begabte Frauen und Mädchen zu fördern und für die Achtung der Menschenrechte und der Gerechtigkeit der Geschlechter einzutreten.

Der ZONTA Club Osnabrück Westfälischer Friede engagiert sich seit Jahren auch lokal für das Beenden von Gewalt. Wir unterstützen u. a. die örtlichen Frauenberatungsstelle und Sternenkinder-Beratungsstelle, Solwodi Osnabrück und lokale Projekte gegen Gewalt mit dem Erlös von unseren Benefizveranstaltungen.


Oranges Leuchtfeuer gegen Gewalt an Frauen und Mädchen am 25. November:
In Osnabrück initiiert und koordiniert von unserem Club

Auch in diesem Jahr wird Osnabrück am 25. November ab 17 Uhr wieder orange leuchten!

Mit „ZONTA SAYS NO“ beteiligt sich ZONTA International in über 63 Ländern quer über den Globus an der Kampagne der Vereinten Nationen „ORANGE the WORLD“ zur Beendigung der Gewalt an Frauen und Mädchen. Auch in Deutschland setzen rund 130 ZONTA-Clubs ab dem 25. November ab 17 Uhr in rund 100 Städten und Kommunen orange Leuchtzeichen gegen sexualisierte Gewalt, ihre Ursachen und Folgen.

Wir freuen uns, wenn Sie durch die orangefarbige Beleuchtung Ihres Gebäudes, einer Etage oder auch nur eines Fensters mit uns – dem ZONTA Club Westfälischer Friede – hier in Osnabrück, wie z. T. auch schon in den Vorjahren, wieder ein leuchtendes Zeichen gegen Gewalt setzen und sich an dieser weltweiten Aktion beteiligen.

Setzen Sie sich gerne mit uns in Verbindung!

Unsere Pressemitteilung

Mehr Informationen zu dieser Aktion

Aktionsvideo

"ZONTA-Teetied": Neue Podcast-Folge des ZONTA Clubs Leer-Ostfriesland
mit unserer Clubfreundin Cornelia Streb
-Baumann
über das Projekt "Orange the World" steht auf der Club-Website und auf Spotify bereit


Prominente Stimmen für ZONTA says NO
Oscar-Preisträgerin, Vizepräsidentin des EU-Parlaments, prominente Politikerinnen, Gründerinnen und Vorsitzende von Frauenrechts- und Hilfsorganisationen - viele prominente Botschafterinnen unterstützen die Aktion ZONTA says NO im Rahmen der weltweiten UN-Kampagne "Orange the World".



Nach der Benefiz-Taschenbörse: Wir spenden 2.630 Euro
an Sternenkinder-Beratungsstelle Osnabrück-Münster

 

Mit dem kompletten Erlös der diesjährigen Taschenbörse unterstützt der ZONTA Club Westfälischer Friede Hilfsangebote für Eltern, die ein Kind verloren haben: So geht jeweils die Hälfte des gespendeten Betrags an die Bethanien Diakonissen-Stiftung für die Sternenkinder-Arbeit sowie an das Haus Ohrbeck für die Wochenendseminare für verwaiste Eltern.
 

Taschen spenden und kaufen für einen guten Zweck: Das ist die Idee der Benefiz-Taschenbörse des ZONTA Clubs Westfälischer Friede. Trotz der Corona-Pandemie entschied sich der Club, auch in diesem Jahr seine traditionelle Taschenbörse zu veranstalten – wenn auch zeitlich gestreckt.

Neben der üblichen Aktion an einem Septembersamstag mit vielen helfenden Händen hat Ulrike Bubinger wochenlang gespendete Taschen in ihrer Boutique „Ambiente“ verkauft. Die ZONTA-Dame und ihre Clubkolleginnen haben am Ende 2.630 Euro an Spendengeldern erwirtschaftet. „Unsere Erwartungen wurden bei weitem übertroffen“, so die Unternehmerin. Im Namen des gesamten Clubs dankt sie allen Spenderinnen und Spendern sowie Käuferinnen und Käufern.

 

Der Erlös der diesjährigen Taschenbörse kommt der Sternenkinder-Beratungsstelle Osnabrück-Münster zugute. Die Einrichtung der Bethanien Diakonissen-Stiftung bietet Hilfe für Familien, die den Tod eines Kindes erfahren haben. Die Initiatorin und Leiterin der Beratungsstelle Uli Michel nennt einige Beispiele: „Wir begleiten die verwaisten Familien vor und nach der Geburt. Mit Einzel- und Paargesprächen, Trauerwochenenden, angeleiteten Gesprächsgruppen, kreativen und therapeutischen Anboten helfen wir Familien, ihren Schmerz zu verarbeiten.“ Die Angebote der Beratungsstelle in Lengerich sind stark nachgefragt: „Familien kommen aus ganz Deutschland, sogar aus den Niederlanden“, so Uli Michel. Denn vielerorts fehle immer noch Unterstützung für verwaiste Eltern. Dabei endet laut der Bethanien-Stiftung jede fünfte Schwangerschaft mit dem Verlust des Kindes.

 

Auf der Oktober-Sitzung des ZONTA-Clubs überreichte Sanja Pelletier, Schatzmeisterin und Vorstandsmitglied, einen Scheck in Höhe von 2.630 Euro an Uli Michel und ihre Kollegin Christina Meyer. „Wir freuen uns, damit eure wichtige Arbeit zu unterstützen. Denn unser Club-Motto passt auch zu dem, was ihr für betroffene Familien erreichen wollt: Wieder träumen nach Trauma“, so die Frauenärztin.


Mehr Informationen finden Sie in unserer Pressemitteilung.



Info-Plakate gegen häusliche Gewalt: Wir starten eine neue Plakataktion für ärztliche und therapeutische Praxen

Gemeinsam mit Ärztinnen und Ärzten sowie Therapeutinnen und Therapeuten wollen wir ein Zeichen gegen Gewalt setzen und starteten im August eine neue Plakataktion: Jede Betroffene, die eine Praxis besucht, soll ein offenes Ohr finden und zudem auch Informationen zum bundesweiten Hilfetelefon 08000 116 016. Unter dieser Nummer bieten erfahrene Beraterinnen rund um die Uhr kostenlose Notfallhilfe – und das in siebzehn Sprachen. Die Praxen der Region haben nun Post vom ZONTA Club Westfälischer Friede erhalten. Neben den Plakaten befinden sich darin auch Flyer mit speziellen Hilfetelefonnummern aus unserer Region, die der ZONTA-Club für Frauen in und um Osnabrück zusammengestellt hat.

Mehr dazu in unserer Pressemitteilung


Neu: Corona-Sprechstunde auf Arabisch dank unserer Spende

Wir freuen uns sehr, dass die Frauenberatungstelle Osnabrück ab dem 23. Juni 2020 jeden Dienstag eine Sprechstunde rund um Covid-19 anbietet.

Asmaa Alhaj Ali berät Frauen auf arabisch zwischen 11.00  und 14.00 Uhr zum Thema Corona unter der Telefonnummer 0541 20198900.

"Dieses Angebot ist möglich durch eine großzügige Spende des ZONTA Club Osnabrück Westfälischer Friede", schreibt die Frauenberatungsstelle in ihrer Mitteilung.

 

Häusliche Gewalt - was kann ich tun?

Diese Frage stellt sich vielen Frauen.

Weltweit, auch in Deutschland, erlebt jede dritte Frau
in ihrer Partnerschaft oder durch ihr Umfeld körperliche, psychische oder sexuelle Gewalt.

Wo und wie auch immer Sie mit Gewalt konfrontiert sind, ist schnelles und gleichzeitig besonnenes Handeln wichtig.

Dabei können Ihnen Expertinnen Hilfe und Unterstützung geben.

Wir vom ZONTA Club Westfälischer Friede haben eine Liste mit wichtigen Hilfetelefonnummern für Osnabrück und Umgebung erstellt.

Beim Klick auf das Bild rechts können Sie den Flyer herunterladen.


Zögern Sie nicht, sich Hilfe zu holen.
Denn Sie sind nicht alleine!


Unser Jahresprogramm 2020

Gäste sind uns herzlich willkommen!






 

Unsere Gründung wurde begleitet durch den ZONTA Club Verden
Email